Gemeinsam mit über 50 Unternehmen, Kammern und Verbänden hat Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt die „Rheinland-pfälzische Erklärung der energieintensiven Unternehmen“ initiiert. Auch die

Unternehmerverbände STEINE I ERDEN I KERAMIK und der Bundesverband Keramische Rohstoffe und Industrieminerale e. V. (BKRI) haben an der Erklärung intensiv mitgearbeitet.

Ziel der Erklärung ist es, den Industriestandort Rheinland-Pfalz mit seiner industriellen Wertschöpfung zu erhalten und auszubauen. Damit soll die internationale Wettbewerbsfähigkeit der heimischen

energieintensiven Unternehmen und Branchen gesichert werden. Die Erklärung betont besonders auch die Bedeutung der Zusammenarbeit auf europäischer Ebene.

Unter anderem sollen die Genehmigungsverfahren für die Erneuerung oder den Umbau von Industrieanlagen im Zuge der Transformation auf allen öffentlichen Ebenen so ausgestaltet sein, dass

diese schnell und rechtssicher erfolgen können und somit Planungssicherheit für die Unternehmen geboten ist und diese zügig umgesetzt werden können.

Broschüre „Rheinland-pfälzische Erklärung der energieintensiven Unternehmen“